Orangenplätzchen

Für den Teig:

125g zimmerwarme Butter

125g Zucker

1 unbehandelte Orange

4 EL Orangenlikör

1 Prise Salz

2 Eier

275g Mehl

Für die Glasur:

100g Puderzucker

Orangensaft

Als erstes von einer Orange die Hälfte der Schale abschälen, die restliche Schale fein abreiben. Saft auspressen und für die Glasur beiseitestellen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Butter für den Teig schaumig rühren. Zucker, Likör, Eier, geriebene Orangenschale und Salz dazugeben. Zu einer hellen Creme schlagen und das Mehl unterheben.

Aus dem Teig mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen nebeneinander auf das gefettete Backblech legen.

Die Orangenschalenstreifen in einer Ecke auf das Backblech legen. Im Ofen bei 200 Grad ca 10-12 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und dann vom Backblech lösen.

Für den Guss die abgekühlten Orangenschalen sehr fein zerkleinern. Den Puderzucker mit etwas von dem Orangensaft zu einem festen Guss verrühren. Jedes Plätzchen mit einem kleinen Klecks verzieren und sofort mit der zerkleinerten Schale bestreuen. Trocknen lassen und schmecken lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s